Praxisberichte Unternehmen

Was macht die »Woche der offenen Unternehmen Sachsen« zu einem Erfolg? Ganz klar, wenn es Unternehmen gelingt, mit ihrer Veranstaltung Jugendliche zu begeistern, sodass diese mit klaren Vorstellungen über ein Berufsfeld nach Hause gehen.

Am besten funktioniert das mit praxisnahen kleinen Aufgaben, schülergerechten Präsentationen und vor allem mit offenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Fragen zum Job und zur Bewerbung gern beantworten.

Die folgenden Unternehmen wurden im letzten Jahr mit der Auszeichnung »Best Practice« belohnt und mit einer Urkunde geehrt. Wir stellen die Veranstaltungen vor. Nachmachen erwünscht!

Datenschutzhinweise

Zum Abspielen von YouTube-Videos brauchen wir Deine Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spielerisch Berufe entdecken: praktische Einblicke in die Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien eG (LK Görlitz)

Spiel und Spaß standen bei der Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien eG bei der Vorstellung des Ausbildungsberufs der Bankkauffrau bzw. des Bankkaufmanns besonders im Vordergrund. Ganz nach dem Motto »Knack den Tresor und finde den Schatz« durften in Zweierteams jeweils acht Stationen absolviert werden, die verschiedene Tätigkeitsfelder des Ausbildungsberufs vorstellten: Es wurden Münzrollen gedreht, Bargeld geschätzt, Überweisungsträger ausgefüllt, ein Quiz bestritten, Bilanzen und Kredite erklärt und die Bankkauffrau bzw. der Bankkaufmann von morgen eingekleidet. Wurde die Station erfolgreich bestritten, kam man dem Schatz im Tresor durch einen Hinweis auf die richtige Zahlenkombination immer näher.

Angestellte und Auszubildende haben die Teilnehmenden während des Angebots unterstützt, begleitet und sind auf alle Fragen eingegangen. Die gelungene Geschichte rund um den Tresor hat dem Angebot einen spannenden und interaktiven Rahmen gegeben, weshalb das Unternehmen im Landkreis Görlitz mit der SCHAU-REIN!-Urkunde für »Best Practice« ausgezeichnet wurde.

Austausch auf Augenhöhe: hinter den Kulissen der DATEC Netzwerke & Druckerlösungen GmbH (LK Vogtlandkreis)

Praktisches Ausprobieren wird bei der DATEC Netzwerke & Druckerlösungen GmbH großgeschrieben – vor allem, wenn es um Berufliche Orientierung geht. Diesem Motto nacheifernd, organisierte das Unternehmen ein SCHAU-REIN!-Angebot, das bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern als sehr lehrreich, interessant und kurzweilig in Erinnerung blieb. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb übernahmen Azubis das Zepter der Veranstaltung. Diese gingen nicht nur freundlich und zielgruppengerecht auf alle Fragen ein, sondern stellten auch ein selbst entwickeltes Computerspiel vor, das die Schülerinnen und Schüler ausprobieren durften. Anschließend gingen sie zum praktischen Teil über, bei dem unter anderem ein Drucker mit dem Lehrausbilder entkernt wurde. Die SCHAU-REIN!-Urkunde für »Best Practice« im LK Vogtlandkreis ließ hier nicht lange auf sich warten.

Berufe zum Anfassen: praktische Erfahrungen sammeln mit der HOGASPORT Hotel-, Gastronomie- und Sportstätten-Betriebsgesellschaft mbH (LK Bautzen)

Durch die Gestaltung einer besonders praxisnahen und abwechslungsreichen Veranstaltung mit authentischen Einblicken in den Arbeitsalltag wurde die HOGASPORTHotel-, Gastronomie- und Sportstätten-Betriebsgesellschaft mbH im Landkreis Bautzen mit der SCHAU-REIN!-Urkunde für »Best Practice« ausgezeichnet. Nach der Begrüßung im Konferenzraum und einer ausführlichen Vorstellung der Ausbildungsmöglichkeiten wurden auf den Zimmern Betten bezogen, Handtücher in Form gefaltet und im Restaurant die Servietten-Falttechnik ausprobiert. Nach einem Check-in an der Rezeption wurden im Sportbereich das Studio mit den Geräten und die Ballspiel-Plätze gezeigt, bevor in der Küche probiert und gestaunt werden konnte. Als besonders authentisch blieb der Küchenchef in Erinnerung, der in lockerer und angenehmer Art und Weise von seinem Werdegang erzählte, die Teilnehmenden zum Mitmachen bewegte und auf alle ihre Fragen einging.

Stimmen aus den Unternehmen

3 Bilder
  • »Ob Online oder in Präsenz – es ist eine sehr gute Veranstaltung zur Orientierung der Berufsvorstellungen unserer Jugendlichen. Es braucht diese Initiative unbedingt. Wir haben den Eindruck, dass es den jungen Leuten durchaus Spaß macht.«

  • »Wir haben alle 6 Tage jeweils 5 Schülerinnen und Schüler begrüßen können. Somit sind hier 30 Leute durchgegangen, die hinter die Kulissen unseres Unternehmens schauen konnten. Ich denke, alle waren sehr positiv überrascht und auch für zukünftige Praktika verfügbar.«

  • »Die ›Woche der offenen Unternehmen‹ ist wirklich ein tolles Event für alle Schülerinnen und Schüler, die sich bei der zukünftigen Berufsorientierung noch nicht ganz sicher sind. Es war schön zu sehen, wie die Jugendlichen tatsächliches Interesse zeigten. Wir hatten zwei sehr schöne Tage mit den jungen Menschen bei uns!«

    Alle Unterlagen auf einen Blick: In unserem Downloadbereich finden Sie alle Dokumente, die Sie für die Teilnahme an der »Woche der offenen Unternehmen« benötigen.

    Sie haben noch Fragen?

    Schauen Sie doch in unsere FAQs oder kontaktieren Sie uns.

    Adresse

    SCHAU-REIN!-Team

    Telefon
    0351 440 78 88
    E-Mail
    E-Mail

    Das könnte Sie auch interessieren

    © Frank Grätz

    Sie suchen junge Nachwuchstalente für Ihr Unternehmen? In der »Woche der offenen Unternehmen« knüpfen Sie im direkten Gespräch Kontakte zu potenziellen Azubis und erschließen sich so wichtige und vielfältige Personalressourcen für die Zukunft.

    Sie haben noch Praktikumsplätze frei? Über unsere Praktikumsbörse können interessierte Schülerinnen und Schüler schnell und einfach Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

    Zum Seitenanfang