Ausgezeichnet! – Die engagiertesten Schulen der letzten Jahre

Als Lehrkraft kommt Ihnen bei der Berufs- und Studienorientierung Ihrer Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Verantwortung zu. Sie sind eine wichtige Anlaufstelle, wenn es heißt: Wie geht’s nach der Schule weiter? Was soll mir meine berufliche Zukunft bringen? Wer bin ich und was will ich werden? Deshalb ist Ihre Unterstützung bei der »Woche der offenen Unternehmen« enorm wichtig.

Großes Engagement wird belohnt und so werden die Schulen, die sich im Rahmen der »Woche der offenen Unternehmen« besonders für die Berufsorientierung Ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen, mit der SCHAU-REIN!-Urkunde »Best Practice« ausgezeichnet.

Erfolgsbeispiele aus dem letzten Jahr gibt’s hier zu lesen. Nachmachen erwünscht!

Sie haben noch offene Fragen?

Adresse

SCHAU-REIN!-Team

Telefon
0351 440 78 88
E-Mail
E-Mail

Hier wird niemand allein gelassen: Oberschule an der Weinau Zittau (Landkreis Görlitz)

Die »Woche der offenen Unternehmen« ist für die Oberschule an der Weinau bereits seit einigen Jahren ein fest integriertes Format, auf das jährlich in großem Umfang zurückgegriffen wird. Egal ob bei der Vorbereitung, Buchung, Umsetzung oder Nachbereitung – die Schülerinnen und Schüler werden in jeglicher Hinsicht von den BO-Verantwortlichen unterstützt und sogar bei der Recherche des ÖPNV nicht allein gelassen. Für ein solches Engagement und die rege Teilnahme an der »Woche der offenen Unternehmen« wird die Oberschule an der Weinau im Landkreis Görlitz mit der SCHAU-REIN!-Urkunde für »Best Practice« ausgezeichnet.

Berufslust wecken: Pestalozzi-Oberschule Oberlungwitz (Landkreis Zwickau)

Gute Werbung und Vorbereitung durch Praxisberatende und BO-Lehrkräfte machte sich für die Pestalozzi-Oberschule Oberlungwitz im Landkreis Zwickau bezahlt: Durch ihr tolles Engagement konnte die Schule viele Jugendliche für die »Woche der offenen Unternehmen« mobilisieren und wurde daher mit der SCHAU-REIN!-Urkunde für »Best Practice« ausgezeichnet.

Gemeinsam für das Leben lernen: Oberschule »Am Valtenberg« (Landkreis Bautzen)

Dieses Motto spiegelte sich auch im Engagement der Schule bei der »Woche der offenen Unternehmen Sachsen« wider. Rund 50 Prozent der der Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 haben an der Berufsorientierungsinitiative teilgenommen. Im Landkreis Bautzen wurde die Oberschule »Am Valtenberg« daher mit der SCHAU-REIN!-Urkunde für »Best Practice« gewürdigt.

3 Bilder
  • © Frank Grätz

    »Insgesamt handelt es sich bei der ›Woche der offenen Unternehmen‹ um ein sehr gutes Format. Die Brücke zwischen Theorie und Praxis schafft eine einzigartige Lernumgebung. Die Initiative ist bereits fester Bestandteil unseres BO-Konzepts und wird es in Zukunft auch bleiben.«

  • © Frank Grätz

    »Ich empfehle jeder Lehrkraft, die Praxiswoche einzuführen – es ist eine inspirierende Gelegenheit zur Förderung der Berufswahlkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler.«

  • © Frank Grätz

    »Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, praktische Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu erhalten und Fragen direkt an Fachleute zu stellen. Die Veranstaltung war bestens organisiert und hat die Kinder wirklich inspiriert.«

    Infomaterial und Dokumente, die Sie für die Organisation der »Woche der offenen Unternehmen« benötigen, finden Sie im Downloadbereich.

    Stöbern Sie jetzt in den aktuellen Veranstaltungen und finden Sie passende Angebote für Ihre Schülerinnen und Schüler.

    Das könnte Sie auch interessieren

    © Frank Grätz

    Berufsorientierung im Unterricht interaktiv und praxisnah gestalten? Mit der »Woche der offenen Unternehmen« ist das möglich!

    Registrieren und Veranstaltungen buchen einfach erklärt: Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen können.

    Zum Seitenanfang