So funktioniert's für Lehrkräfte

Foto: Hände tippen auf einer Laptop-Tastatur.

Hier registrieren und Wunsch-Veranstaltung buchen

Ein praxisnaher und interaktiver Unterricht ist beim Thema Berufliche Orientierung das A und O. Indem Sie die »Woche der offenen Unternehmen Sachsen« als festen Bestandteil in Ihr BO-Konzept integrieren, bereiten Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf das Berufsleben vor. Grundsätzlich können Jugendliche mit eigenem Account Veranstaltungen buchen oder Sie buchen als Lehrkraft stellvertretend.

Sie haben noch offene Fragen?

Schauen Sie in unsere FAQs oder kontaktieren Sie uns.

Regionale Ansprechpersonen

Adresse
SCHAU-REIN!-Team
Telefon
0351 440 78 88
E-Mail
info@schau-rein-sachsen.de

Alle Unterlagen auf einen Blick: In unserem Downloadbereich finden Sie alle Dokumente, die Sie für die »Woche der offenen Unternehmen« benötigen.

3 Bilder
  • Grafik: Zwei Ausrufenzeichen
    © Sandstein Kommunikation GmbH

    Veranstaltungen finden

    Nachdem Sie sich als Lehrkraft auf der Plattform registriert haben, können Sie sich einloggen, um nach passenden Veranstaltungen für Ihre Schülerinnen und Schüler zu suchen. Alle Jugendlichen müssen sich für einen eigenen Account neu registrieren.

  • Grafik: Eine Glühbirne
    © Sandstein Kommunikation GmbH

    Veranstaltungen buchen

    Um Schülerinnen und Schüler einzubuchen, klicken Sie auf den Button »Jetzt buchen«. Nun geben Sie die Daten der Schülerin oder des Schülers ein – u. a. auch, ob die Schülerin oder der Schüler ein Bildungsticket besitzt oder nicht. Unter dem Menüpunkt »Schülerinnen und Schüler« sehen Sie schließlich eine Liste der eingebuchten Jugendlichen. Sie sehen, …

    • welche Veranstaltungen gebucht wurden,
    • für welche Veranstaltungen eine Fahrkarte bestellt wurde,
    • wer noch keine Veranstaltung gebucht hat.
  • Grafik: Zwei Fragezeichen
    © Sandstein Kommunikation GmbH

    Einverständniserklärung

    Als Lehrkraft benötigen Sie für die stellvertretende Buchung eine Einverständniserklärung, die von den Eltern/Sorgeberechtigten der Schülerinnen und Schüler ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

    Fahrkarte stellvertretend buchen und bestätigen

    Schnell und unkompliziert von einer Veranstaltung zur nächsten: Mit der kostenlosen Fahrkarte können Ihre Schülerinnen und Schülern in der »Woche der offenen Unternehmen« mit Bus und Bahn reisen. Wie Sie die Fahrkarte stellvertretend buchen und bestätigen können? So funktioniert’s:

    Fahrkarte stellvertretend buchen

    • Wenn Sie für Ihre Schülerinnen und Schüler eine Veranstaltung buchen, können Sie stellvertretend eine Fahrkarte mitbestellen.
    • Geben Sie dafür bei der Buchung an, ob die Schülerin oder der Schüler ein Bildungsticket besitzt und setzen Sie anschließend ein Häkchen unter die Daten der Schülerin oder des Schülers bei »Fahrkarte für Schülerin oder Schüler bestellen«.
    • Alternativ setzen Sie in der Ansicht »Meine Schülerinnen und Schüler« ein Häkchen beim entsprechenden Namen und bestätigen darunter den Button »Fahrkarte bestätigen«. Die Fahrkarte ist für diese Schülerin bzw. diesen Schüler gleichzeitig bestellt und bestätigt.

    Fahrkarte stellvertretend bestätigen

    • Schülerinnen und Schüler können auch selbst eine kostenlose Fahrkarte für den Nahverkehr bestellen. Als Lehrperson müssen Sie die Buchungen der Fahrkarten  auf der Plattform bestätigen, damit Ihre Schülerinnen und Schüler diese auch erhalten.
    • Klicken Sie nach dem Login auf »Meine Schülerinnen und Schüler«.
    • Sie sehen die Liste Ihrer teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. In der Spalte »Fahrkarten bestätigen« sehen Sie die Schülerinnen und Schüler, für die bereits eine Fahrkarte bestätigt wurde.
    • Wählen Sie die Schülerinnen und Schüler, für die Sie die Fahrkarten bestätigen möchten, mit einem Häkchen aus. Dann klicken Sie unter der Tabelle auf den Button »Fahrkarte bestätigen«.

    Wie Schülerinnen und Schüler ihre Fahrkarten buchen, lesen Sie hier: selbstständige Buchung der Fahrkarten. Antworten auf häufige Fragen finden Sie darüber hinaus in unseren FAQs.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Foto: Eine Sammlung von Handwerkzeugen und Sägemehl verteilt auf einem Tisch

    AUSGEZEICHNET! - Diese Schulen haben bei der letzten »Woche der offenen Unternehmen« besonders großes Engagement gezeigt.

    Foto: Zwei Personen hämmern auf eine glühende Metallstange.
    © Frank Grätz

    Berufsorientierung im Unterricht interaktiv und praxisnah gestalten? Mit der »Woche der offenen Unternehmen« funktioniert’s!

    Zum Seitenanfang